Zum Hauptinhalt springen
Logo Chance Industrie Rheintal

Besucherhinweis

Dem BAeR auf der Spur 🐾🐾 🐻

Chance Industrie Rheintal entwickelt sich weiter

Mehr erfahren

Über den Tellerrand geblickt

Industrielle Fachkräfte haben entscheidenden Anteil am zukünftigen Erfolg des Rheintals und der ganzen Schweiz: Das zeigte Aussenhandelsexperte Urs Angliker am Donnerstag, 14. November, am Netzwerkapéro des Berufsevents von Chance Industrie Rheintal auf.

«Der Aussenhandel ist der Wohlstandstreiber der Schweiz», sagte Urs Angliker. «Und das Rheintal mit seinem starken Industrie- und High-Tech-Sektor nimmt dabei eine herausragende Rolle ein.» Der Geschäftsführer der Höheren Fachschule für Aussenwirtschaft HFA in Aarau betonte in seinem Impulsreferat, dass die Region auf sehr gut ausgebildete Berufsleute angewiesen ist, um sich im immer stärker international ausgerichteten Wettbewerb zu behaupten. Die Schweiz müsse die hohen Lohnkosten mit Expertise wettmachen.

Fachkräfte durch Lehre gewinnen
Über den Tellerrand hinaus blickte auch das Comedy-Duo «Messer&Gabel». Die beiden Appenzeller tauchten auf humorvolle Art und Weise in die Berufswelt ein und warfen einen Blick in die digitale Zukunft. Insgesamt besuchten rund 200 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Bildung und Gesellschaft den Netzwerkapéro in der Schöntalhalle in Altstätten. Sie erfuhren von Stadtpräsident Ruedi Mattle, dass das Verhältnis von arbeitsaustretenden und arbeitseintretenden Personen bald zwei zu eins beträgt: Auf zwei Neupensionäre folge nur ein neuer Arbeitnehmer oder eine neue Arbeitnehmerin. Die Industriebetriebe im Rheintal hätten früh erkannt, dass sie ihre zukünftigen Fachkräfte bereits in der Ausbildungsphase gewinnen müssen. Der bereits zum 13. Mal stattfindende Berufsevent sei ein gutes Beispiel dafür, wie schnell und innovativ die Industrie auf Herausforderungen reagiere. «Ich bin deshalb optimistisch, dass wir als Region den Fachkräftemangel meistern werden.»

Schreiner bereichern Berufsevent
Präsidentin Cornelia Grill freute sich, dass am Berufsevent des Vereins Chance Industrie Rheintal (CIR) in diesem Jahr nebst der Gesundheits- erstmals auch die Schreinerbranche mit einem Gaststand vertreten ist. «Die Schreinerbetriebe sind ebenfalls auf Fachkräfte angewiesen. Und wir können den Jugendlichen durch sie einen noch breiteren Einblick in die Berufswelt bieten.» Zum Abschluss zeichnete CIR-Vorstandsmitglied Peter Van Caenegem die Erschafferinnen und Erschaffer der schönsten Solarmobile aus. Kai Hengartner aus Rebstein, Joline Simons aus Oberriet und Hanna Lehmann aus Montlingen hatten sich im Vorfeld des Berufsevents im Kreativitätswettbewerb der Rheintaler Schulen gegen 1‘000 Mitbewerber durchgesetzt.

Das Comedy-Duo «Messer&Gabel» tauchte mit Aussenhandelsexperte Urs Angliker in die industrielle Berufswelt ein.